News

Spezial Matratzen für Übergewichtige was muss beachtet werden

Wenn man bedenkt, dass wir ein Drittel unseres Lebens im Bett verbringen, sollte unser Augenmerk auf einer guten Matratze liegen. Tief schlafen und erholt aufwachen funktioniert nur, wenn die Matratze sich dem Körpergewicht optimal anpasst.

Matratzen für den Menschen mit etwas mehr Gewicht

Spezial-Matratzen-für-uebergewichtige

man sleeping – istock – fredgoldstein

Wer etwas mehr wiegt, sollte darauf achten, dass er beim Probeliegen den Lattenrost nicht spürt. Man geht von einer Matratzendicke von 16 Zentimeter aus, die ein Mensch mit etwas mehr Gewicht braucht. Eine gute Schlafunterlage muss den Körper so abstützen, dass die Wirbelsäule entspannen kann. Teile des Körpers müssen in die Matratze einsinken können, andere wiederum müssen gegengestützt werden. Da Übergewichtige eine Schwerkraft auf die Matratze bringen ist die Folge davon, dass die Matratze nicht den notwendigen Gegendruck bietet und der Schläfer „durchliegt“. Diese Schlafhaltung führt zu Wirbelsäulen-Beschwerden, ebenso ist die Durchblutung des Körpers eingeengt. Als Folge davon treten Verspannungen auf und der Schlaf ist unruhig. Durch die Schwere des Gewichtes erfolgt die Belastung zu stark auf den Lattenrost, so dass dieser gerade bei Billig-Lattenrosten aus den Leisten rutschen kann. Um dies zu verhindern, stehen für jede Gewichtsklasse Matratzen mit den richtigen Härtegraden zur Verfügung. Generell kann man sagen, dass Personen mit Normalgewicht eher weiche Matratzen benötigen, Schwergewichtige brauchen feste Matratzen und auch einen stabilen Lattenrost.

Erholsamer Schlaf mit der richtigen Matratze

Gerade Menschen mit etwas mehr an Gewicht sind angeraten, dass die Schlafposition orthopädisch korrekt ist. Die Wirbelsäule wird bei einem schweren Menschen stärker belastet als bei einem leichten Menschen, gerade auch im Laufe des Tages. Die Nacht ist dazu da sich von den Belastungen des Tages zu erholen. Die Matratzen auf denen schwergewichtige Menschen liegen, müssen extreme Belastungen aushalten. Deshalb sollten sie einen hochwertigen und stabilen Matratzenkern hat. Der Körper sollte Gegendruck erhalten, dennoch sollte die Matratze nicht zu hart sein. Man geht davon aus, dass die richtige Matratze den Schläfer nicht mehr einsinken lässt. Wichtig ist es außerdem, dass die Matratze mindestens 16 cm Höhe aufweist. Es gibt Matratzenhersteller die für starke Menschen reine Naturlatex- und Kaltschaum-Matratzen mit einem 7-Zonen-Kern im Härtegrad „firm“ empfehlen. Diese bieten auch bei hoher Belastung den ausreichenden Gegendruck um einen gesunden Schlaf zu garantieren. Die Matratzen sind durch Naturkautschuk-Verdichtungen und Raumgewichte für den Rücken- und Taillenbereich verstärkt. Feste Federkernmatratzen mit einer stabilen Schaumabdeckung bieten ebenso den Schlafkomfort. Manche verfügen noch über eine Kokosabdeckung die die Matratze noch zusätzlich fest macht, außerdem wird die Feuchtigkeit durch die Naturfasern gut abgeleitet. Wer die richtige Matratze für sich gefunden hat, der sollte auch auf einen starken Lattenrost achten. Man kann in aller Ruhe Matratzen für einen schweren Menschen im Online-Shop der Matratzen Union finden. Persönliche Beratungen per Telefon oder Mail sind selbstverständlich.

Tags: , , ,

Keine Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close